Konfliktlösung in ethischen Fragen

Theologie und Praxis

Pärchen ohne Trauschein, sexuelle Orientierungen, Coronaregeln… Unterschiedliche Haltungen zu ethischen Fragen führen unter Christen zu Zerwürfnissen und zur Lähmung von Gemeinden. Wie können solche Konflikte gelöst werden? Welche Prinzipien zeigt das Neue Testament auf und was bedeuten sie für die Glaubens- und Gemeindepraxis?

Das CBE ETHIKPROJEKT richtet ein besonderes Augenmerk auf ethische Fragen, die im Zusammenhang mit Beziehung, Ehe, Familie und Sexualität stehen, denn wir glauben, dass vom konstruktiven Zusammenleben in den kleinsten „Einheiten“ der Gemeinde wie auch der Gesellschaft letztlich das Große und Ganze abhängt.

Wenn du zum Leitungs- oder Mitarbeiterteam einer Gemeinde gehörst, im Predigtdienst stehst, eine Jugend- oder Kleingruppe leitest oder als Mutter bzw. Vater Verantwortung für die Wertebildung deiner Kinder trägst, dann bist du beim CBE ETHIKPROJEKT an der richtigen Adresse, denn DU gehörst zu den Multiplikatoren biblischer Ethik.

Referent

  • Markus Schäller DTh (UNISA)
    Markus Schäller (seit 1990 verheiratet, 4 erwachsene Kinder) leitet gemeinsam mit seiner Frau Antje die Ehe- und Familienarbeit bEHErzt im ChristusForum Deutschland. Er hat im Fachgebiet der neutestamentlichen Bibelwissenschaft promoviert und arbeitet am Aufbau des CBE Ethikprojekts. Veranstaltungen unter der Leitung von Markus Schäller sind die twogether Mentorenausbildung und das Netzwerktreffen im CBE, die Präventionsschulungen: „Vor sexuellem Missbrauch schützen“ und der Ehetag Dresden.

Datum und Uhrzeit

  • 23. April 2022
    9:30 - 15:30

Preis

€ 35,- (inkl. Verpflegung)
We're sorry, but all tickets sales have ended because the event is expired.